Eine edle Traube für fruchtige Weissweine

In Frankreich gehört Sauvignon Blanc zu den «Cépages nobles», den edelsten Rebsorten. Weine, die aus ihr gekeltert werden, sind aromaintensiv und duften beispielsweise nach Stachelbeeren, Johannisbeeren oder frischem Gras.

Sauvignon Blanc ist eine Kreuzung aus Traminer und Chenin Blanc. Zuhause ist sie in Frankreich. Sie wird vor allem in ihrer ursprünglichen Heimat angebaut, im Loiretal und im Bordeaux, aber auch in der Provence und Tou­raine sowie im Languedoc. Die Winzer im Loiretal bauen Sauvignon Blanc mehrheitlich sortenrein aus, ihre Kollegen in Bordeaux verschneiden sie gerne mit Sémillon und Muscadelle. Cuvées wie der Château Bonnet Blanc duften nach Cassis oder, wie der Château Partarrieu Sauternes AOP, dezent nach Honig. Das scheint unseren Kunden zu schmecken, sie be­werten beide Weine mit 4,5 von 5 Sternen.

Heute wird Sauvignon Blanc rund um den Globus angebaut, ihre Rebfläche hat sich in den letzten Jahren verdreifacht. In unserem Sortiment finden Sie neben vier Sauvignon-Blanc-Weinen aus Frankreich solche aus Chile, Itali­­en, Neuseeland ­sowie Südafrika. In der Neuen Welt wird Sauvignon Blanc wie im Loiretal meist sortenrein ausgebaut. Auch der Zonneberg Sauvignon Blanc vom Westkap in Südafrika ist unverschnitten – ein fruchtiger Weisswein, der mit seinem Preis-Genuss-Verhältnis überzeugt.

Zu unseren Weissweinen