Tempranillo – Spaniens Vorzeigetraube

Der Tempranillo ist die klare Nummer eins unter den spanischen Rebsorten. Die anpassungsfähige Rebe wird heute in weiten Teilen Spaniens und in Portugal angebaut. Die bekanntesten Tempranillo-Weine stammen aus der spanischen Region La Rioja. Dunkle Trauben sorgen für tiefrote Farben und verleihen dem Wein einen starken, einzigartigen Charakter.

tempraillo_gross

«Die kleine Frühe» – so nennen die Spanier liebevoll die wichtigste Rebsorte ihres Landes, den Tempranillo. Die edlen Beeren reifen früh, auf Spanisch «temperano», wovon der Name der Rebsorte abgeleitet ist. Sie verleihen dem Wein Rückgrat und einen markanten Charakter.

Besonders die Regionen Rioja Alta und Rioja Alavesa im Norden Spaniens sind für den grossflächigen Anbau der Tempranillo-Rebe bekannt. Die anpassungsfähige Rebsorte hat im Laufe der Zeit auch in vielen weiteren Gebieten Spaniens und Portugals Fuss gefasst und sich unterschiedlichsten Bedingungen angepasst. Über 200'000 Hektaren Anbaufläche findet sich auf der gesamten iberischen Halbinsel. Kleinere Anbaugebiete existieren ausserdem in Argentinien, Australien, Frankreich und den USA.

Kraftvoller Wein mit ausgezeichneter Lagerfähigkeit

Die kleinen, frühreifenden Tempranillo-Trauben verleihen der Rebsorte nicht nur ihren Namen – ihre dicken Schalen sorgen ausserdem für einen hohen Tannin-Gehalt. Zusammen mit den Gerbstoffen, die der Wein während des Ausbaus im Holzfass aufnimmt, führen die traubeneigenen Tannine zu einer ausgezeichneten Lagerfähigkeit.

Der Geschmack des Weines wird stark von den klimatischen Bedingungen beeinflusst, unter denen die Rebe angebaut wird: In kühleren Gegenden dominieren Heidelbeeren, Himbeeren und Kirschen, in wärmeren Gebieten hingegen Pflaumen und Gewürze. Die eleganten, kraftvollen Weine treffen mit ihrer geringen Säure einen breiten Geschmack.

Schon gewusst?

Nicht überall heisst der Tempranillo gleich. Man findet ihn, je nach Herkunft, auch unter den Namen Tinto Fino, Tinto del País, Cencibel, Tinta Roriz oder Aragonez. Insgesamt existieren weltweit über 80 Synonyme für den Tempranillo.