25.08.2003

Denner wieder mit Frischfleisch in Selbstbedienung

 

Denner wieder mit Frischfleisch in Selbstbedienung

 

Auf Wunsch einer breiten Kundschaft ergänzt DENNER sein Frischproduktesortiment ab 26. August 2003 mit Frischfleisch in Selbstbedienung.

 

Die Verunsicherung des Marktes infolge des BSE-Skandals 2001 und mangelnde Kompetenz führten DENNER im Frühjahr 2002 dazu, Frischfleisch aus dem Sortiment zu nehmen. Diese Verunsicherung ist mittlerweile wieder einem steigenden Trend zum Kauf von Frischfleisch in Selbstbedienung gewichen. Ausserdem hat DENNER die Zeit genutzt, um die interne Qualitätssicherung massiv auszubauen. Der Discounter ist damit bereit, sein Frischproduktesortiment, das mehr als 230 Artikel umfasst, um ein kompetitives Frischfleischsortiment in Selbstbedienung wieder zu erweitern. Er geht damit voll auf die Änderungen in den Konsumgewohnheiten ein.

 

Das ab 26. August 2003 in den Verkauf gelangende Frischfleisch stammt vorwiegend aus Schweizer und EU-Produktion. An Frische und Qualität werden höchste Anforderungen gestellt. Entsprechend seiner konsumentenfreundlichen Discountstrategie wird DENNER bestrebt sein, das Preisniveau für die Frischfleischprodukte um mindestens 10 % tiefer als die günstigste Konkurrenz anzusetzen. Wöchentlich soll ein Frischfleischprodukt in Aktion erhältlich sein.

<noscript>

</noscript>