21.12.2018

Denner erhöht Mindestalter für den Kauf von Tabakwaren auf achtzehn Jahre

 

Denner erhöht Mindestalter für den Kauf von Tabakwaren auf achtzehn Jahre

 

Per 7. Januar 2019 verkauft Denner sämtliche Tabakwaren ausschliesslich an Volljährige. Das Mindestalter von achtzehn Jahren gilt an sämtlichen Denner Verkaufsstellen für Tabakwaren und E-Zigaretten. Mit dieser Massnahme setzt der führende Discounter der Schweiz eine für Ende Januar geplante Branchenvereinbarung vorzeitig um.

 

Mit dem per 7. Januar 2019 gültigen, flächendeckenden Mindestalter von achtzehn Jahren für den Kauf von Tabakwaren setzt Denner die für Ende Januar 2019 geplante Branchenvereinbarung der Vereinigung des schweizerischen Tabakwarenhandels (Swiss Tobacco) vorzeitig um und unterstreicht damit die Wichtigkeit des Jugendschutzes im Bereich der Tabakwaren. Nachdem Denner bereits die Branchenvereinbarung für den Verkauf von E-Zigaretten unterzeichnete, in der ebenfalls ein Mindestalter von achtzehn Jahren festgelegt wurde, folgt nun die freiwillige Angleichung im Bereich Tabakwaren, sodass ein schweizweites Mindestalter von achtzehn Jahren für sämtliche Raucherwaren Gültigkeit hat.

 

Funktionierende Kontrolle
Die Kontrolle des Mindestalters erfolgt beim Kassier-Vorgang durch die Denner Mitarbeitenden an der Kasse. Regelmässige Schulungen und eine durch die Mitarbeitenden im Kassensystem manuell zu betätigende Bestätigung der erfolgten Kontrolle stellen sicher, dass keine Raucherwaren an Minderjährige verkauft werden. Interne und externe Testkäufer prüfen zudem laufend die Einhaltung dieser Vorgaben. Dank diesem Massnahmenpaket konnte die Fehlerquote in den letzten Jahren noch weiter gesenkt werden.

<noscript>

</noscript>