Breadcrumb Navigation

Teilnahmebedingungen

Mit der Online-Registrierung stimmen Sie nachfolgenden Teilnahmebedingungen zu:  

Wettbewerbsveranstalter: Denner AG, Grubenstrasse 10, 8045 Zürich

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden der involvierten Agenturen und des Wettbewerbsveranstalters sowie Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste und weitere professionalisierte/gewerbliche Teilnehmende.

Teilnahmeschluss: Durch die Teilnahme bis am 03.11.2019 nehmen Sie am Wettbewerb teil. Unter allen Teilnehmenden werden monatlich durch Zufallsverlosung 5 Gewinner ermittelt. Die Gewinner werden per Post benachrichtigt.

Preise, die dem Gewinner nicht bis spätestens am 31. Dezember 2019 an die bei der Teilnahme angegebene Adresse zugestellt werden können, verfallen ersatzlos. Die Preise werden nicht bar ausbezahlt.

Gratisteilnahme: Mit der Teilnahme am Wettbewerb ist kein Kaufzwang verbunden. 

Preise: Unter allen Teilnehmern werden monatlich 5 Denner Geschenkkarten im Wert von je CHF 500.- verlost.

Publikation der Gewinner: Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie im Falle eines Gewinnes mit dem Vornamen und dem ersten Buchstaben des Nachnamens auf der Website www.denner.ch oder einem anderen Kommunikationskanal vom Denner veröffentlicht werden.

Weitere Bestimmungen: 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird – ausser mit dem Gewinner – keine Korrespondenz geführt.

Die entgeltliche Weitergabe des Preises ist untersagt. Der Wettbewerbsveranstalter behält sich vor, entsprechende Preise sperren zu lassen.

Pro Person ist nur eine Wettbewerbsteilnahme und nur mit korrekten persönlichen Angaben möglich. Der Wettbewerbsveranstalter ist berechtigt, Teilnehmende mit Pseudonym, einer gefälschten Identität sowie Teilnehmende mit Mehrfachanmeldungen vom Wettbewerb auszuschliessen.

Der Wettbewerbsveranstalter behält sich weiter vor, Teilnehmende vom Wettbewerb auszuschliessen, wenn Missbrauch und/oder Verstösse gegen diese Teilnahmebedingungen vermutet/ festgestellt werden oder andere wichtige Gründe vorliegen. Er ist berechtigt, jederzeit Anpassungen am Wettbewerbsmodus vorzunehmen sowie bei Vorliegen wichtiger Gründe den Wettbewerb auszusetzen, abzubrechen oder vorzeitig zu beenden.