Breadcrumb Navigation

Denner - was wir bewirken

Denner und WWF Schweiz gehen langfristige Partnerschaft ein

In Zusammenarbeit mit dem WWF Schweiz setzt Denner verbindliche Ziele fest, um die weltweite Biodiversität zu erhalten und die Nutzung natürlicher Ressourcen auf ein nachhaltiges Niveau zu reduzieren. Bei der Umsetzung und der Kontrolle der vereinbarten Ziele profitiert Denner vom umfangreichen Know-how des WWF Schweiz und leistet so einen bedeutenden Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in Bezug auf Umwelt und Konsum.

Die Partnerschaft zwischen dem führenden Discounter der Schweiz und der weltweit tätigen Natur- und Umweltschutzorganisation ist Ausdruck des hohen Anspruchs, den Denner an sein ökologisches und ökonomisches Handeln stellt. Die Schonung der natürlichen Ressourcen und die Förderung des Tierwohls sind für Denner zentrale Anliegen und unterstreichen die wichtige Stellung, welche die Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie einnimmt. Gemeinsam fördern Denner und der WWF Schweiz das Bewusstsein für einen nachhaltigen Konsum und sensibilisieren die Öffentlichkeit für einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Zielvereinbarungen

Fisch und Meeresfrüchte: Bis 2020 erhöht Denner stufenweise den Anteil an zertifiziertem Fisch und Seafood (MSC/ASC/Bio) auf 62% des gesamten Fischsortiments. Ab 2018 verkauft Denner nur noch Fisch aus nachhaltiger Quelle.

Palmöl: Denner Eigenmarken im Lebensmittelbereich enthalten spätestens ab Ende 2022 zu 100% physisch nachhaltiges Palmöl.

Papierprodukte: Alle Papier-Eigenmarken-Artikel inklusive Büromaterial und Drucksachen sind zu 100 % zertifiziert (FSC oder Recycling).

Milch- und Fleischersatzprodukte: Denner ergänzt sein Sortiment 2017 mit Ersatzprodukten für Fleisch und Milch. Neben Tofu und Sojamilch führt Denner ein weiteres alternatives Milchprodukt und ein alternatives Fleischprodukt im Sortiment.

CO2-Reduktion: Bis 2020 vollständiger Verzicht auf Import per Flugzeug. Zusammen mit dem WWF und externen Partnern erarbeitet Denner 2017 einen Plan, um den CO2-Ausstoss des Unternehmens ambitiös zu senken. Die gemeinsam definierten Ziele werden ab 2018 umgesetzt.

Sojaanbau: Denner ist ab 2017 Mitglied des Soja-Netzwerks Schweiz. Im Soja-Netzwerk Schweiz setzen sich die Partner dafür ein, dass Soja nicht auf Kosten des Tropenwaldes oder anderer schützenswerter Gebiete angebaut wird.

Aktueller Nachhaltigkeitsbericht

Nachhaltigkeit ist mehr als ein Wort. Es ist eine Grundhaltung, die unsere Entscheidungen und uns Handeln. Lesen Sie im neuen Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2016 was wir bewirken. Denner geht den Weg konsequent weiter, um uns allen einen intakten Lebensraum zu erhalten.