Breadcrumb Navigation

Was Denner tut

Recycling erhöhen und Verpackung reduzieren

Plastikmüll aus den Meeren zu entfernen ist wichtig und richtig. Noch zentraler ist aber, dass dieser Müll gar nicht erst dorthin gelangt. Denner unternimmt daher viel, um Abfall gerecht zu entsorgen. Unsere betrieblichen Wertstoffe wie Holz, Metall, Papier, Karton oder Plastikfolie recyceln wir alle.

Wir wollen die Recyclingquote weiter erhöhen und sehen es als unser strategisches Ziel, Verpackungsmaterial der Eigenmarke aufs notwendige Minimum zu reduzieren. Bis zum Jahr 2025 versprechen wir, dass Denner 20 Prozent weniger Verpackungsmaterial einsetzt. Zudem sollen Verpackungen von Denner Produkten aus nachhaltiger Herkunft (Recycling oder FSC) stammen; dieser Anteil wird bereits heute laufend erhöht.

Jede und jeder Einzelne kann etwas tun: In den Filialen können Kundinnen und Kunden verschiedene Wertstoffe wie PET, Batterien, Elektrokleingeräte, Leuchtmittel und bei Denner gekaufte Chemikalien kostenlos zur Verwertung abgeben. Jährlich sammeln und verarbeiten wir beispielsweise mehr als 15 000 Tonnen Verpackungsmaterial.

Müllabfuhr auf dem Meer

Die Umweltorganisation One Earth – One Ocean ist mit speziellen Schiffen unterwegs und sammelt Plastik ein – bis zu zwei Tonnen pro Fahrt.

Unsere Spende

Pro verkaufte Packung Fischstäbchen und Schlemmerfilet spenden Greenland Seafood Europe GmbH und Denner 5 Rappen an One Earth – One Ocean. Die Spende unterstützt das Vorhaben, Müll aus dem Meer zu entfernen.