Breadcrumb Navigation
21.05.2012

Hohe Nachfrage nach Denner Produkten in allen Caritas Märkten

 

Hohe Nachfrage nach Denner Produkten in allen Caritas Märkten

 

Die Nachfrage in den Caritas-Märkten nach Qualitätsprodukten zu Minimalpreisen ist enorm. Produkte des täglichen Bedarfs wie Douchegel, Cornflakes oder Pasta Sauce von Denner sind sehr beliebt und zum Teil bereits nach drei Tagen ausverkauft. Aus diesem Grund hat Denner sein Engagement bis 2013 verlängert und die Bezugsmengen für beispielsweise Bohnenkaffee, Multivitaminsaft und Kakaopulver nochmals beträchtlich erhöht. Seit 2009 beläuft sich das Produktsponsoring von Denner insgesamt auf rund eine Million Franken.

 

317‘000 Produkte im Wert von 250‘000 Franken

Die 24 Caritas-Märkte erhalten in diesem Jahr über 317‘000 Produkte aus neun ausgewählten Produktgruppen. Ferner liefert Denner Überschussprodukte gratis. Ein Beispiel: Schoggi-Hasen, die nach Ostern niemand mehr kaufen will, aber noch lange konsumiert werden können. Kunden der Caritas-Märkte sind beispielsweise Alleinerziehende, Working-Poor-Familien, Kranke oder Langzeitarbeitslose. Ihnen gemeinsam ist die Tatsache, dass sie am oder unter dem Existenzminimum leben und auf Unterstützung angewiesen sind. Am stärksten leiden Kinder unter Armut. „Es gib eine grosse Zahl von Menschen unter uns, für die selbst die günstigen Preise eines Discounters noch zu hoch sind, um ihren täglichen Bedarf zu decken. Auch sie sollen die Möglichkeit haben, sich Qualitätsprodukte zu besorgen und sich gesund zu ernähren. Deshalb unterstützen wir die Caritas-Märkte“, sagt Mario Irminger, CEO von Denner. Gemäss Caritas sind in der Schweiz rund 900‘000 Menschen von Armut betroffen.

 

Steigende Nachfrage in Caritas-Märkten als Gradmesser für die Armut in der Schweiz

Die Nachfrage in den Caritas-Märkten nimmt laufend zu, wie die Umsatzsteigerung von 13 Prozent von Caritas-Markt gegenüber dem Vorjahr zeigt. „Diese Zahl ist auch ein Gradmesser für die steigende Armut in der Schweiz“, sagt Rolf Maurer, Geschäftsleiter der Genossenschaft Caritas-Markt. „Das Engagement von Denner ist deshalb nicht nur monetär, sondern auch ideell wichtig: Unsere Kunden freuen sich auf diese Produkte.“

<noscript>

</noscript>