Wein aus Apulien zum Käsefondue?

Die meisten trinken einen Chasselas oder Fendant zum Käsefondue. Weil Wein aus der Region in der Regel immer passt. Es gibt aber auch Weine aus anderen Regionen, ja anderen Ländern, die genauso gut mit Fondue harmonieren.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, trinken Sie zu regionalen Gerichten einen Wein aus der Gegend. Zum Beispiel einen Chianti oder Chianti Classico zu Pappardelle al coniglio. Der passt immer, weil die Winzer im Lauf der Jahrhunderte ihre Rebsorten ausgesucht und Weine gekeltert haben, die am besten mit den Gerichten aus ihrer Region harmonieren. Das gilt auch für Käsefondue. Dazu passt ein Weisswein aus der Westschweiz mit genügend Säure und kräftigem Aroma am besten. Die Säure harmoniert mit dem Fett im Käse, das Aroma mit dem Käsegeschmack.
Ein perfekter Begleiter zum Käsefondue ist beispielsweise der La Tour de Châta Mont-sur-Rolle AOC La Côte, ein charakterstarker und fruchtig-aromatischer Chasselas. Genauso gut passen ein Epesses oder ein Aigle aus dem Waadtland oder ein Fendant aus dem Wallis. Aber es muss nicht immer ein Westschweizer Weisswein sein. Versuchen Sie nächstes Mal einen Vignerons des Grandes Vignes Chardonnay Bourgogne AOC aus dem Burgund oder einen Epicuro Bianco Chardonnay/Fiano Puglia IGT aus Apulien zum Fondue. Sie werden überrascht sein, versprochen.

Weine die zu Fondue passen