Moscato: frisch, fruchtig und süss

Sie enthalten weniger Alkohol als andere Schaumweine und schmecken wunderbar nach Sommer. Deshalb sind Moscati bei unseren Kunden so beliebt.

Die Rebsorte Moscato ist in Italien weit- verbreitet. Sie gilt als edelste Vertreterin der Muskateller-Familie. Erstmals erwähnt wird sie 1511 in einem Gesetzbuch aus dem piemontesischen La Morra. Im Piemont werden aus der Traube frische, fruchtige und süsse Schaumweine produziert. Sie sind so beliebt, weil sie ausgezeichnet zu süssen Desserts passen oder als Aperitif geeignet sind und wenig Alkohol enthalten. Der Alkoholgehalt wird durch den Gärprozess gesteuert. Die Trauben gären langsam, bis der Saft fünf bis sieben Volumenprozent Alkohol enthält. Anschliessend wird die Hefe herausfiltriert und so die Gärung gestoppt. Tipp: Probieren Sie den Acquesi Asti DOCG Dolce mit einem Spritzer Sirup, zum Beispiel aus Holunderblüten.