Hardy’s: fünf Generationen Weinbautradition

Zur Hardy Wine Company gehören einige der traditionsreichsten australischen Kellereien, darunter Tintara im McLaren Vale in Südaustralien. Für die Arbeit im Weinkeller ist der renommierte Kellermeister Paul Lapsley verantwortlich.

1850 wanderte Thomas Hardy mit seiner Frau Johanna nach Australien aus. 1853 gründeten die beiden ihr erstes Weingut und exportierten 1857 ihre ersten Weine nach England, ihre alte Heimat. Heute gehört die Hardy Wine Company zu den bekanntesten  Kellereien in Australien und führt ihre  Weine in mehr als 130 Länder aus, auch in die Schweiz. In unserem Sortiment führen wir einige Weine von Hardy’s, darunter den Hardy’s Tintara Grenache/Shiraz/Mataro.

Tintara ist eines der ältesten Weingüter im McLaren Vale in Südaustralien, dem besten Anbaugebiet des Landes. Das Klima ist mediterran: Die Sommer sind nicht zu heiss und trocken, die Winter verhältnismässig mild und frostfrei. Alexander Kelly, Arzt aus Schottland, gründete Tintara 1861. 15 Jahre später verkaufte er die Kellerei an Thomas Hardy. Zu den ersten Trauben, die Kelly anbaute, gehörten Grenache, Shiraz sowie Monastrell, die in Australien Mataro heisst. Aus diesen Trauben wird heute der Hardy’s Tintara Grenache/Shiraz/Mataro gekeltert, ein charakterstarker und gut strukturierter Rotwein, der am besten zu kräftigen  Gerichten passt.