Extbase Variable Dump
'62503' (5 chars)
Dessert Rezepte - einfach & schnell sizerimage

Ein Rezept, das jedem Beerenliebhaber das Herz höherschlagen lässt: fruchtig-süsses Erdbeertörtli im XXL-Format mit knusprigem Mürbeteig.

Dieses Erdbeertörtchen im Grossformat wurde so kreiert, dass es jedem gelingt. Während man beim klassischen Rezept die Crème kochen und danach wieder herunterkühlen muss, werden hier die Zutaten nur kurz zusammengemixt. Das geht schneller, ist einfacher und die Konsistenz wird trotzdem perfekt. Dafür bleibt Zeit, den Mürbeteig selbst zu machen, was sich definitiv lohnt, denn der Teig ist so köstlich, dass er glatt als Guetzli durchgehen könnte!

Wichtig wegen der Salmonellen-Gefahr: für die Crème unbedingt ein frisches Ei verwenden und das Törtchen nicht länger als eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten für ein circa 24 cm ø Törtli (ca. 6 Portionen)

Süsser Mürbeteig

  • 190 g Mehl
  • 5 Prisen Salz
  • 40 g Puderzucker
  • 85 g kalte Butter, in Stücken
  • 1 Ei
  • Ev. ganz wenig Wasser (je nach Grösse des Eis)
  • etwas Mehl zum Auswallen

Crème

  • 1 frisches Eigelb
  • 15 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mascarpone
  • 0,4 dl Vollrahm
  • 1/5 TL Sahnesteif

Ausserdem

  • 400 g Erdbeeren
  • 70 g Erdbeerguss
  • etwas mehr geschlagener Vollrahm und gehackte Pistazien zum Garnieren

Zubereitung

Süsser Mürbeteig

  1. Mehl mit Salz und Puderzucker vermischen. Kalte Butter in Stücken beigeben und mit den trockenen Zutaten verreiben. Das Ei dazugeben und den Teig nur kurz zu einer gleichmässigen Masse verkneten. Je nach Grösse des Eis wird der Teig recht weich sein, deshalb zum Auswallen genügend Mehl verwenden. Sollte er dennoch zu weich sein, noch ein wenig mehr Mehl einkneten. Sollte er wider Erwarten zu trocken sein, ganz wenig Wasser beigeben.
  2. Teig auswallen, in die Form legen, leicht andrücken, überlappenden Teig abschneiden und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.  
  3. Mit einer Gabel dicht einstechen, mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren und im auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der zweituntersten Rille 10 Minuten blindbacken.
  4. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen, nochmals 10 Minuten fertig backen. Teigboden komplett auskühlen lassen.

Crème

  1. Eigelb und Zucker in einer kleineren Schüssel so lange mit dem elektrischen Schwingbesen oder von Hand schlagen, bis die Masse hell ist. (Das Volumen der Masse ist sehr klein, aber es funktioniert.)
  2. Vanillepaste, Salz und Mascarpone beigeben und – wichtig – von Hand mit dem Schwingbesen so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Vollrahm anschlagen, bis er langsam dicker wird, Sahnesteif beigeben, schlagen, bis der Vollrahm steif ist.
  4. Vollrahm vorsichtig mit der Crème verrühren, in den Kühlschrank stellen.

Finish

  1. Erdbeeren in Scheiben schneiden, mit dem Erdbeerguss verrühren.
  2. Teigboden mit der Crème bestreichen, mit den Erdbeeren belegen, mit Vollrahm und gehackten Pistazien garnieren. Sofort oder innerhalb 2–3 Stunden servieren.

Zubereitungsdauer: circa 60 Minuten (exkl. Kühlzeit)

Colligny Cool dry sec Champagne AOC

Blasses Goldgelb. Intensive Aromen von frischem Brotteig, Beeren und Zitrusfrüchten. Im Gaumen voll, mit angenehmer Fruchtsüsse. Schmeckt am besten mit einem Eiswürfel, einer Beere oder einem Orangenschnitz (je nach Saison) und etwas Minze.

Jetzt im Weinshop ansehen