sizerimage
13 20.12.2022

Süsser Chicorée mit Peterli-Pistazien-Pesto, karamellisierten Zwiebeln und Burrata

Festliche Vorspeise gesucht? Süss gebratener Chicorée mit Burrata, karamellisierten Zwiebeln und Peterli-Pesto ist ein Feuerwerk der Aromen.

Mit dem Wintereinbruch wird die Auswahl in den Salatregalen eher mager. Um den bitteren Chicorée, der in dieser Zeit Hauptsaison hat, machen trotzdem viele einen Bogen. Dabei gilt hier einmal mehr: Auf die richtige Zubereitung kommt es an.

Die meisten Bitterstoffe befinden sich im Strunk; es hilft also schon, möglichst viel davon zu entfernen. Eine weitere Wunderwaffe gegen den bitteren Geschmack ist garen. Je länger Chicorée gebraten, gebacken oder gedämpft wird, desto lieblicher schmeckt er.
Zu guter Letzt hilft natürlich auch eine Portion Süsse, die in diesem Rezept eine kleine Portion Honig liefert.

Chicorée-Fan? Dann probiere unbedingt auch diesen crèmigen Chicorée-Schinken-Auflauf.

Zutaten für 4 Personen als kleine Vorspeise

Pesto

  • 0,8 dl Olivenöl
  • 0,3 dl Wasser
  • 60 g Pistazien, ohne Schale und ungesalzen
  • ½ Knoblauchzehe
  • 10 g Petersilie, Blätter und Strünke
  • ¾ TL Salz

Salat

  • 700 g Chicorée
  • 3–4 EL Olivenöl
  • 1½ TL Salz
  • 4 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 150 g Burrata

Karamellisierte rote Zwiebeln

  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g rote Zwiebeln, in Scheiben à circa 2–3 mm
  • ¼ TL Salz
  • 1½ TL Zucker

Zubereitung

Pesto

  1. Alle Zutaten fürs Pesto gemeinsam pürieren und abschmecken.

Salat

  1. Die Unterseite des gewaschenen Chicorées abschneiden, Chicorée vierteln, alles vom Strunk wegschneiden, das wegkann, ohne dass das Gemüse auseinanderfällt (die Strünke enthalten am meisten Bitterstoffe).
  2. Chicorée rundherum im Olivenöl braten, bis er gar und schön braun ist (je mehr er gegart wird, desto milder schmeckt er).
  3. Zum Schluss salzen, mit Honig oder Agavendicksaft beträufeln und nochmals kurz in der Pfanne wenden. Zur Seite stellen.

Karamellisierte rote Zwiebeln

  1. Zwiebelscheiben im Olivenöl dünsten, bis sie gar sind. Salz und Zucker dazugeben, weiterbraten, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Abschmecken.

Finish

  1. Gebratenen Chicorée auf einem oder auf verschiedenen Tellern auslegen/verteilen; wenn nötig, nochmals leicht salzen.
  2. Die karamellisierten Zwiebeln und einige Esslöffel des Pestos darüber verteilen.
  3. Mit Burrata belegen, diese ebenfalls mit Pesto beträufeln.

Zubereitungsdauer: circa 40 Minuten

Wein-Tipp

Bio Casadei Armonia Rosso Toscana IGT

Leuchtendes Rubinrot. In der Nase verführerischer Duft von roten Beeren und schwarzen Kirschen. Voll im Gaumen, mit samtigen Tanninen und langem Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen