Extbase Variable Dump
'67632' (5 chars)
Dessert Rezepte - einfach & schnell sizerimage

Zum Glück kommt dieses Beeren-Tiramisù im Grossformat daher, denn es ist so unwiderstehlich, dass Nachschlag definitiv ein Thema sein wird.

Die beliebte Süssspeise aus Italien bereiten wir heute sommerlich und um einiges leichter als die klassische Variante zu, so enthält sie zum Beispiel auch eine grosse Menge Naturejoghurt.


Dafür verzichten wir komplett auf rohe Eier, man kann das Dessert also bedenkenlos zwei Tage im Kühlschrank stehen lassen. Als letztes Element der Crème wird steifer Halbrahm untergehoben. Damit sich dieser gut schlagen lässt, stellt man ihn vor der Zubereitung etwa 30 Minuten in den Tiefkühler.

Tipp: Wer das Rezept ausserhalb der Saison zubereiten möchte, kann zu gefrorenen Beeren greifen. Diese einfach kurz kochen und vor dem Schichten komplett auskühlen lassen.

Zutaten für circa 12 Portionen

  • 2 ½ dl Halbrahm, 20 bis 30 Minuten in den Tiefkühler gestellt
  • 750 g Mascarpone
  • 400 g Bio-Naturejoghurt, z.B. von IP-Suisse
  • 170 g Puderzucker
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Espressos, ausgekühlt
  • 5 EL Amaretto
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 230 g Erdbeeren, in Scheiben
  • 230 g Himbeeren
  • Optional etwas Kakaopulver
  • Optional zusätzliche Beeren zur Deko
  • Optional Minze zur Deko

Zubereitung

  1. Den Halbrahm (aus dem Tiefkühler!) in einer kalten Schüssel steif schlagen.
  2. Mascarpone, Joghurt, Puderzucker, Zitronenschale und -saft glattrühren.
  3. Den geschlagenen Halbrahm unterheben.
  4. Espresso und Amaretto vermischen.
  5. Die Hälfte der Löffelbiskuits mit der ungezuckerten Seite nach oben in einer grossen Auflaufform (circa 24 × 34 cm) verteilen und die Espresso-Amaretto-Mischung gleichmässig mit einem Löffel darüber träufeln.
  6. Die Hälfte der Crème darauf verstreichen.
  7. Die Beeren auf der Crème verteilen.
  8. Die zweite Hälfte der Löffelbiskuits mit der ungezuckerten Seite nach unten auslegen, leicht andrücken und mit der restlichen Mascarpone-Crème bestreichen.
  9. Für mindestens 4 Stunden oder am besten über Nacht kühl stellen, anschliessend entweder mit Kakaopulver bestreuen und/oder mit weiteren Beeren und Minze dekorieren.

 

Zubereitungsdauer: circa 45 Minuten (ohne Kühlstellen)

Mionetto Prosecco Rosé DOC Millesimato extra dry

Blasses Lachsrosa. Feiner Duft von Pfirsichblüten, roten Früchten und Grapefruit sowie etwas Brot und Honig. Im Gaumen feine Perlage, saftige Säure und fruchtsüsser Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen