Extbase Variable Dump
'63583' (5 chars)
Blumenkohl-Käse-Bällchen im Video-Tutorial sizerimage

Frittierte Blumenkohlbällchen mit einem Herz aus Schweizer Bergkäse sind «in» und können warm oder kalt zum Apéro gereicht werden.

Blumenkohl ist trendy. Wer auf Instagram nach dem Hashtag #cauliflower (engl. für Blumenkohl) sucht, findet knapp 2 Millionen Beiträge und Rezepte. Das weisse Gemüse wird dabei auf kreative Art verarbeitet, beispielsweise zu Fried Rice oder Pizzateig. Auch bei Denner gab es während des letzten Veganuary leckere «Chicken»-Wings aus Blumenkohl. Im Rezept des Tages wird er zu Bällchen geformt, mit Bergkäse gefüllt und in Öl ausgebacken.

Dabei sollte man die Kugeln nicht zu heiss frittieren, sonst werden sie aussen bereits dunkel, während sie innen noch roh sind. Bei etwa 150 Grad wird ihre Hülle goldbraun und der Käse im Inneren hat genug Zeit, um zu schmelzen. Das Öl darf blubbern, aber nicht so stark wie kochendes Wasser. Wer kein Thermometer zur Hand hat, testet mit einem einzelnen Bällchen die Temperatur und passt diese entsprechend an.

Und immer wieder geben wir auch diesen Trick 77 fürs Frittieren ohne Thermometer weiter: eine Holzkelle ins heisse Öl tauchen. Wenn sich am Rand der Kelle Bläschen bilden, kann der Frittiervorgang gestartet werden.

Tipp: Frittiergut nimmt erst beim Abkühlen das meiste Öl auf. Deshalb ist es wichtig, dieses wirklich gut abtropfen zu lassen oder es sogar mit einem Haushaltspapier abzutupfen

Zutaten für circa 16 Stück

  • 250 g rohe Blumenkohlröschen
  • 4 gehäufte EL Röstzwiebeln
  • 5 gehäufte EL Paniermehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 30 g geriebener Bergkäse, z. B. Hornkuhkäse
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 1 gestrichener TL Knoblauchpulver
  • 1 gestrichener TL Paprikapulver
  • Etwas Muskat
  • Etwas Cayennepfeffer (je nach gewünschter Schärfe)
  • Circa 60 g Bergkäse, in circa 1 cm grossen Würfeln
  • 1 l Frittieröl

Zubereitung

  1. Blumenkohlröschen und Röstzwiebeln gemeinsam im Mixer zerkleinern.
  2. Mit allen Zutaten bis und mit Cayennepfeffer zu einem Teig vermischen.
  3. Aus dem Teig Kugeln zwischen 3 bis 3,5 cm Durchmesser formen, je einen Käsewürfel in ihre Mitte eindrücken, Kugeln fertig formen und gut zusammendrücken (je fester die Kugel, desto weniger läuft der Käse aus).
    Je nach Grösse der Bällchen sollte die Menge für ca. 12 bis 16 Stück reichen.
  4. Öl in einer kleinen Pfanne auf circa 150 Grad erhitzen.
  5. 3 bis 4 Blumenkohl-Käse-Bällchen auf einmal während circa 3 bis 4 Minuten frittieren, dabei ab und zu bewegen, damit sie nicht am Pfannenboden kleben bleiben. Vor allem am Anfang sollten sich die Bällchen nicht berühren.
  6. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Haushaltspapier gut abtropfen lassen.

Zubereitungsdauer: circa 1 Stunde

Œil-de-Perdrix du Valais AOC

Blasses Rosa. In der Nase feine, frische und blumige Aromen. Mittlerer Körper und delikate, saftige Säure. Ausgewogen und lang im Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen