sizerimage
20 18.07.2023

Orecchiette mit Tomatensauce, schwarzen Oliven und Burrata

Dieser Gaumenschmaus aus Apulien ist zwar zeitaufwendig, die Zubereitung eignet sich aber trotzdem auch für Kochanfänger.

Über den Tisch gezogen! Hier hat sich nicht etwa jemand einen unlauteren Vorteil verschafft, sondern auf diese Weise werden Orecchiette traditionell von Hand hergestellt. Durch ihre raue Oberfläche und die Mulde nehmen sie Saucen aller Art sehr gut auf. Sie eignen sich aber auch gut als Grundlage für einen mediterranen Pastasalat.

Die kleinen «Öhrchen», wie sie übersetzt heissen, servieren wir diesmal an einem frisch zubereiteten Tomatensugo mit ganz viel Aroma. Bei den Oliven wählt man am besten die schrumpeligen schwarzen Exemplare, zu finden unter der Bezeichnung «à la grecque», die der Sauce einen besonderen Geschmack verleihen.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 EL Olivenöl, plus etwas mehr zum Servieren
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1,2 kg Tomaten (möglichst fleischige), gewürfelt
  • 1½ EL Tomatenmark
  • 1–1¼ TL Salz
  • 1½ TL getrocknetes Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Eine Prise Zucker
  • 12 schwarze Oliven, entsteint und gehackt
  • 400 g Orecchiette
  • Etwas Parmesan zum Servieren, gerieben
  • 300 g Burrata
  • Etwas frischer Oregano zum Servieren, optional

Zubereitung

  1. Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin dünsten, bis die Zwiebelstücke Farbe annehmen.
  2. Tomaten zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und bei offenem Deckel für mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  3. Tomatenmark, Salz, Basilikum, Oregano, Zucker und Oliven beigeben, weitere 30 Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Kurz vor Ende der Kochzeit die Orecchiette nach Packungsanleitung zubereiten.
  5. Pasta mit der Tomatensauce vermischen und auf Tellern anrichten. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und Burrata darüber zerzupfen. Nach Wunsch mit frischem Oregano und etwas Olivenöl garnieren.

Zubereitungsdauer: circa 1 Stunde 45 Minuten

Cantine Due Palme Sedotto Primitivo di Puglia IGP

Kräftiges Rubinrot mit scharlachroten Reflexen. In der Nase viele verschiedene reife Fruchtaromen kombiniert mit süssen Gewürznoten. Im Gaumen voll, mit weichen Tanninen und angenehmem, fruchtsüssem Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen