sizerimage
27.05.2024

Erster Discounter rettet Lebensmittel: Denner und Too Good To Go kooperieren schweizweit

Ab sofort rettet Denner in der gesamten Schweiz Lebensmittel über die Too Good To Go-App. Nach erfolgreicher Pilotphase wird die Kooperation landesweit ausgerollt. Denner ist der erste Discounter in der Schweiz, der mit dem dänischen Social Impact Unternehmen zusammenarbeitet. Täglich können die App-Nutzerinnen und -nutzer in 378 Verkaufsstellen drei Überraschungspäckli vor der Verschwendung bewahren. 

Insgesamt 378 Denner Verkaufsstellen bieten ab sofort täglich drei Überraschungspäckli an. Diese können in der Too Good To Go-App reserviert und jeweils in der letzten halben Stunde vor Ladenschluss abgeholt werden. Was genau die Überraschungspäckli enthalten, ist eine Überraschung und davon abhängig, was in der jeweiligen Filiale an Überschüssen anfällt. Es kann von Früchten über Brot hin zu Milchprodukten eine bunte Mischung warten.


Erste Partnerschaft mit Discounter in der Schweiz
Denner ist in der Schweiz der erste Discounter, der mit dem dänischen Social Impact Unternehmen Too Good To Go zusammenarbeitet, um Lebensmittelüberschüsse zu reduzieren. Vergangenes Jahr startete die Kooperation zunächst mit 28 Filialen. Nachdem das Angebot sehr gut aufgenommen wurde, wurde der Pilot kurz darauf auf 100 Verkaufsstellen erweitert. Nun findet der landesweite Start für alle Regionen der Schweiz statt. Die Reduktion von Lebensmittelverschwendung ist ein zentrales Element der Nachhaltigkeitsstrategie von Denner.

„Mit Too Good To Go haben wir einen starken und erfahrenen Partner an unserer Seite, der uns dabei unterstützt, die Lebensmittelverschwendung weiter einzudämmen. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen können”, sagt Christian Staub, Leiter Verkauf von Denner.

 

Download Foto


Lebensmittelrettung gegen Klimakrise
Lebensmittelverschwendung ist einer der grössten Treiber der Klimakrise, die Reduktion davon gilt als effektivste Massnahme dagegen (Project Drawdown 2020). Über die Too Good To Go-App können Betriebe wie Bäckereien, Restaurants und Supermärkte ihr überschüssiges Essen zu einem reduzierten Preis an Selbstabholerinnen und -abholer anbieten. Lebensmittelverschwendung ist für Emissionen sowie die Vergeudung essentieller Ressourcen wie Landflächen, Wasser und Energie verantwortlich. Jedes Lebensmittel, das nicht in der Tonne landet, sondern gegessen wird, ist ein wichtiger Beitrag gegen die Klimakrise.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Denner unser Angebot für unsere Userinnen und User auf den ersten Discounter in der Schweiz erweitern können. Wir bieten eine Lösung, die einfach und unkompliziert in den Filialprozess integriert wird und umgehend Lebensmittelverschwendung reduziert. Das hat einen wesentlichen Impact für mehr Nachhaltigkeit", so Georg Strasser-Müller, Country Director von Too Good To Go Schweiz und Österreich.


Über Too Good To Go
Too Good To Go ist der weltweit führende Marktplatz für überschüssige Lebensmittel. Das Social Impact Unternehmen mit B Corp-Zertifizierung verbindet Nutzer*innen mit Partnern, um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Mit über 2,3 Millionen registrierten Nutzer*innen und mehr als 7’400 Partnern konnten in der Schweiz bereits mehr als 10 Millionen Überraschungspäckli von Bäckereien, Supermärkten und Gastronomiebetrieben gerettet werden.

Das dänische Unternehmen mit Hauptsitz in Kopenhagen ist in 17 Ländern in Europa und Nordamerika aktiv, zählt weltweit über 94 Millionen registrierte Nutzer*innen und arbeitet mit 160’000 Partnerbetrieben zusammen. Seit dem Start im Jahr 2016 hat Too Good To Go weltweit über 330 Millionen Mahlzeiten gerettet. Laut Project Drawdown (2020) ist die Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung der Schlüssel zur Lösung der Klimakrise.

Weitere Informationen auf www.toogoodtogo.ch

Über Denner
Denner ist der führende Discounter der Schweiz und als Nahversorger in ländlichen und urbanen Gebieten überall dort präsent, wo unsere Kundinnen und Kunden leben und arbeiten. An über 860 Verkaufsstandorten bietet Denner ein umfassendes Sortiment an Artikeln für den täglichen Bedarf. 2023 beschäftigt Denner über 6100 Mitarbeitende. Damit das Wachstum nicht zulasten der Umwelt geht, definiert Denner in seiner Nachhaltigkeitsstrategie ambitionierte Ziele und investiert in innovative Projekte, die verantwortungsvolles Handeln innerhalb und ausserhalb des Unternehmens fördern.

Pressekontakt Too Good To Go
Too Good To Go Schweiz
pressetoogoodtogo.ch

Pressekontakt Denner
mediendenner.ch