210 09.08.2022

Gut & günstig: Tomaten-Blätterteigkuchen mit Mozzarella und Knoblauchöl

Diese mediterranen Blätterteigkuchen mit Tomaten, Ricotta und Mozzarella schlagen für vier Personen mit weniger als 15 Franken zu Buche.

Ricotta wird nicht nur wegen seines Geschmacks, sondern auch wegen seines geringen Fettgehalts geschätzt und ist unglaublich vielseitig. Man kann ihn sowohl in süsse als auch in herzhafte Speisen integrieren und zudem warm oder kalt servieren. Zusammen mit dem Frischkäse bildet er in diesem Rezept eine wunderbar cremige Schicht auf dem Teig.
Diese wird mit Tomatenscheiben belegt. Wer dabei zu verschiedenfarbigen Exemplaren greift, verwandelt seinen Kuchen auch optisch in ein Highlight.

Gewusst? Neben den allseits bekannten roten, gelben und grünen Sorten gibt’s Tomaten auch in Weiss, Schwarz und sogar Violett.

Zutaten für 2 Blätterteigkuchen (für 4 Personen)

Blätterteigkuchen

  • 1 kg Tomaten nach Wahl, in schmalen Scheiben
  • Etwas Salz
  • 120 g Ricotta
  • 120 g Frischkäse
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL frischer Thymian (abgezupfte Blättchen)
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 rechteckige Blätterteige
  • Pfeffer
  • 200 g Mozzarella

Knoblauchöl

  • 120 ml Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • ¾ TL Thymian
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

Blätterteigkuchen

  1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Tomatenscheiben auf einem grossen Teller oder Tablett auslegen, salzen und für 15 Minuten stehen lassen. Danach mit Haushaltspapier gut abtupfen.
  3. Ricotta, Frischkäse, Salz, Thymian und Knoblauch verrühren.
  4. Blätterteige aus dem Kühlschrank nehmen und vor dem Entrollen einige Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen. (Werden Blätterteige ausgerollt, wenn sie noch sehr kalt sind, können leicht Risse entstehen.)
  5. Teig rundherum umklappen, sodass ein Rand von 1 cm entsteht; diesen gut andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  6. Mit der Ricotta-Mischung bestreichen, mit Tomatenscheiben belegen und mit Pfeffer würzen.
  7. Im vorgeheizten Backofen für circa 27 bis 30 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind.

Knoblauchöl

  1. Während die Blätterteigkuchen backen, das Knoblauchöl zubereiten. Dafür Olivenöl erhitzen. Von der Hitze entfernen und Knoblauch, Thymian und Salz einrühren.

Finish

  1. Mozzarella in mundgerechte Stücke zerzupfen und auf dem Blätterteigkuchen verteilen.
  2. Blätterteigkuchen auf Tellern verteilen, ein Schälchen mit dem Knoblauchöl auf den Tisch stellen, so können alle ihre Stücke nach Gusto beträufeln.

 

Zubereitungsdauer: circa 55 Minuten

Wein-Tipp

Passìo Nero d'Avola/Perricone Sicilia DOC da uve leggermente appassite

Dunkles Rubinrot mit Purpurreflexen. In der Nase konzentrierte Aromen von reifen und getrockneten Früchten wie Zwetschgen, Kirschen, Feigen sowie etwas Süssholz und Gewürznelke. Im Gaumen voll und rund mit angenehmem, fruchtsüssem Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen

Aktionen passend zum Rezept