Süsser Foodtrend aus den sozialen Medien: Die Mini-Pfannkuchen werden wie ihre grossen Brüder in der Pfanne gebacken und danach mit Milch zum Frühstück gegessen.

Abwechslung zu Cornflakes, Müesli und Co. gesucht? Pancake-Cereals kommen gerade bei Kindern gut an und eignen sich super als Familienfrühstück. Weil das Backen der Pfannkuchen einige Zeit erfordert, arbeitet man am besten mit zwei Pfannen gleichzeitig. Wie im Video-Tutorial zu sehen ist, sollte die Masse recht dickflüssig sein. Starten Sie deshalb zuerst mit 120 g Mehl. Sollte die Masse dann noch zu flüssig sein, können bis zu 20 g mehr Mehl beigegeben werden.

Vegane Pancake-Cereals gewünscht? Verwenden Sie einfach eine pflanzliche Milchalternative und Margarine anstelle von Butter.

Zutaten für 4 kleine Portionen

  • 100 g dunkle Schokolade, z.B. Denner Noir 72% Cacao
  • 1 grosse oder 1½ kleine reife Bananen, in groben Stücken
  • 5–7 EL Ahornsirup
  • 3 dl Milch (Kuh-, Hafer- oder Mandelmilch)
  • 120–140 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2½ TL Backpulver
  • 1½ TL Zimt
  • 3 Messerspitzen Salz
  • Butter für die Pfannen

Zubereitung

  1. Schokolade langsam über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Banane, Ahornsirup und Milch in einem hohen Gefäss pürieren.
  3. Die geschmolzene Schokolade beigeben, nochmals pürieren.
  4. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen, die flüssige Mischung dazugeben und alles mit dem Schwingbesen vermengen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Masse 20–30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  5. Bratpfannen auf mittlerer Stufe erhitzen, danach eine dicke Scheibe Butter in Haushaltspapier einschlagen und die Pfannen durch das Papier hindurch gut einfetten.
  6. Mit einem Teelöffel kleine Pancake-Punkte in die Pfannen setzen und diese
    langsam (!) backen, bis sie sich problemlos wenden lassen; danach die andere Seite backen. 
    Tipp: Für das Wenden eignet sich ein Mini-Kuchenspachtel am besten.

Zubereitungsdauer: circa 1 Stunde 10 Minuten inkl. Ruhezeit