Blätterteighäppchen mit Frischkäse-Pesto-Crème und würzigem Rohschinken machen sich wunderbar in Kombination mit einem Glas Weisswein zum Apéro.

Es gibt kaum einen Apéro ohne Blätterteiggebäck. Das ist auch kein Wunder, denn mit gekauftem Teig lassen sich ratzfatz tolle Häppchen zaubern. Bei der heutigen Variante wird der Teig mit einer aromatischen Crème bestrichen und mit Rohschinken belegt. Befinden sich Vegetarier unter den Gästen, kann eine Hälfte fleischlos gebacken werden.

Der verwendete Pesto ist leicht vom Klassiker «Pesto Genovese» abgewandelt. Nebst Basilikum kommt bei dieser Variante auch etwas würziger Rucola in die Sauce und anstelle von Pinienkernen gibt’s Pistazien. Diese gelten aus botanischer Sicht nicht als Nüsse, sondern als Steinfrüchte des Pistazienbaums, der bis zu 300 Jahre alt werden kann. Gut zu wissen: Je grüner die Pistazie, desto höher ihre Qualität.

er Rhabarber ganz einfach durch andere frische Beeren ersetzt werden.

Zutaten für circa 14 Schnecken

Rucola-Pistazien-Pesto

  • 35 g Pistazien, geröstet und gesalzen, ohne Schale gewogen
  • 30 g Rucola, lange Strünke entfernt
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 dl Olivenöl
  • ¼ TL Salz

Blätterteig-Schnecken

  • 1 rechteckiger Blätterteig à 320 g
  • 100 g Frischkäse natur (z.B. Philadelphia)
  • 100 g Rohschinken
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Rucola-Pistazien-Pesto

  1. Alle Zutaten zu einem dickflüssigen Pesto mixen.

Blätterteig-Schnecken

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Frischkäse mit 4 EL Pesto vermischen und gleichmässig auf den ausgerollten Blätterteig streichen.
  3. Mit Pfeffer würzen und mit dem Rohschinken belegen.
  4. Blätterteig von der langen Seite her eng aufrollen. Die Rolle in ca. 2 cm breite Schnecken schneiden. Ein möglichst scharfes Messer verwenden und nicht zu fest drücken beim Schneiden, damit die Füllung nicht herausgepresst wird.
  5. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht flach drücken.
  6. Für 18 bis 22 Minuten im vorgeheizten Ofen backen – je nach Teigmarke und Ofen kann die Backzeit etwas variieren.

Tipp: Die fertigen Blätterteig-Schnecken nochmals mit etwas frischem Pesto beträufeln. Der restliche Pesto lässt sich in einem luftdichten Behälter gut 2 Tage im Kühlschrank lagern. Wir lieben ihn als Brotaufstrich oder auch als Sauce zu Spaghetti.

Zubereitungsdauer: circa 50 Minuten

Wein-Tipp

Bio Porta Leone brut Prosecco DOC

Blasses Goldgelb. Zarte Noten von Golden-Delicious-Apfel und Birne, mit einem Hauch weisser Blüten. Mittlerer Körper mit feiner Perlage und saftiger Säure im Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen

Aktionen passend zum Rezept