Lebensmittel

Degustiert und für gut befunden

Anhand von regelmässig durchgeführten Degustationen und Qualitätskontrollen hinterfragen wir laufend unser Sortiment. Dadurch können wir garantieren, dass Sie nur Produkte in unseren Regalen vorfinden, die die Tests bestanden haben.

Jedes Produkt der Denner Eigenmarke wird einer umfangreichen Qualitätskontrolle unterzogen und im Konkurrenzvergleich bezüglich Sensorik, Preis-Leistungs-Verhältnis und wertgebender Zutaten überprüft. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, wird jedes Denner Eigenmarkenprodukt mindestens einmal pro Jahr in einer Blindverkostung degustiert. Dabei werden die Attribute Aussehen, Textur und Geschmack bewertet. Werden Qualitätsmängel entdeckt, wird die Rezeptur in Absprache mit dem Lieferanten angepasst. Weiter erlauben Degustationen auch Rückschlüsse bezüglich einer möglichen Reduktion von Inhaltsstoffen wie Zucker, Fett oder Salz.

Darüber hinaus prüft Denner geeignete Alternativen zu problematischen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Palmöl, die aufgrund von Anbau- oder Produktionsmethoden Anlass zu Kritik geben können.

Des Weiteren nutzen wir die Gelegenheit zum Konkurrenzvergleich und zur Marktanalyse. Die Frage, wo wir am Markt stehen, müssen wir immer wieder neu beantworten. Nur so können wir uns stetig verbessern und weiterentwickeln.

Denner Richtlinien

Denner hat sich eigene Ziele gesteckt, die über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der Produkte geniessen bei Denner einen hohen Stellenwert. Daher fordern wir beim Einsatz von Sojafutter für Schweizer Fleisch GVO-Freiheit. Ebenso ist uns nachhaltiger Fang bei Fischprodukten wichtig; aus diesem Grund ist ein Grossteil unserer Fischprodukte MSC- oder ASC-zertifiziert. Fisch, der kein Label trägt, lassen wir von unabhängigen Prüfstellen bewerten. Denner verzichtet gänzlich auf den Verkauf von Fisch und Meeresfrüchten, die vom Aussterben bedroht sind. Seit 2018 verkauft Denner nur noch Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigen Quellen.

Unser Weinsortiment ist ausgezeichnet

Ein hochqualifiziertes Team degustiert die Weine aus dem Sortiment von Denner und sorgt für ein vielfältiges Angebot aus den beliebtesten Weinanbaugebieten der Schweiz und der ganzen Welt.

Bei den wichtigsten Weinwettbewerben erhalten Denner Weine regelmässig Bestnoten. Weinexperten aus aller Welt verkosten die Weine blind und vergeben daraufhin ihre Punkte und Medaillen. Viele Wettbewerbe finden unter dem Patronat und der Kontrolle der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) statt, um die Qualität, Unabhängigkeit und Unbefangenheit der Jurymitglieder zu garantieren.

Die fünf wichtigsten Weinauszeichnungen.

Robert Parker jun. gilt als einer der bekanntesten Weinkritiker der Welt. Er degustiert persönlich nur noch Weine aus Bordeaux und Kalifornien, die anderen Regionen verkosten seine Mitarbeitenden, die nach den gleichen Kriterien bewerten. Parker-Punkte werden entsprechend dem amerikanischen Schulnotensystem in einer Skala von 50 bis 100 vergeben:

50-69 Punkte: schlecht bis unterdurchschnittlich
70-79 Punkte: durchschnittlich
80-89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut
90-95 Punkte: hervorragend
99-100 Punkte: ausserordentlich

  • Parker (The Wine Advocate
  • Wine Spectator
  • Expovina
  • Berliner Wein Trophy
  • Mundus Vini

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Weinauszeichnungen und entdecken Sie prämierte Weine im Denner Weinshop.

Verantwortungsvoller Weinanbau

Gemeinsam mit dem WWF Schweiz setzt sich Denner für einen ökologisch optimierten Weinanbau in der Schweiz ein. Denner hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2033 mindestens 25% des Schweizer Weins aus ökologisch optimierter Landwirtschaft zu beziehen.