Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Frisch, frischer, Fisch! Wer es unkompliziert und frisch mag, kommt an diesem Fisch aus dem Ofen nicht vorbei.

Dieses Rezept vereint saftigen Fisch mit knackigem Gemüse. Es lässt sich gut vorbereiten und ist deshalb ein tolles Mahl für Gäste. Fisch punktet zudem mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren, von denen wir durchaus mehr zu uns nehmen dürften.

Bei Fisch ist es immer wichtig, dass er ganz frisch ist: Die Schuppen sollten glänzen und fest am Körper anliegen. Ein guter Test ist auch der Druck ins Fleisch: Es federt beim frischen Fisch direkt in die ursprüngliche Form zurück. Wenn er Dellen hinterlässt, trockene Schuppen hat oder unangenehm riecht, sollte man besser einen anderen Fisch wählen.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 grosser, ganzer Fisch, z. B. eine Seebrasse (ca. 1 kg)
  • 1 gehäufter EL weiche Butter
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 EL Rosmarin plus 3–4 Zweige zum Füllen
  • 1 EL Thymianblätter plus 3–4 Zweige zum Füllen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • 2 Süsskartoffeln
  • 3–4 Karotten
  • 4 Zweige Cherrytomaten
  • Nach Belieben grüne Bohnen oder Rosenkohl
  • Salz und Pfeffer (je etwa ½ EL)

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Fisch auf beiden Seiten kreuzweise einschneiden und mit Butter einstreichen.
  3. Thymian und Rosmarin fein hacken.
  4. Zitrone in Scheiben schneiden.
  5. 2 Knoblauchzehen hacken.
  6. Süsskartoffeln in Schnitze und Karotten in Stücke schneiden.
  7. Den Fisch innen und aussen mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian und Knoblauch würzen. Mit Thymian- und Rosmarinzweigen füllen.
  8. Fisch in eine rechteckige Form mit Rand geben. Zitronenscheiben, Tomaten, Karotten und Kartoffeln sowie die restlichen ganzen Knoblauchzehen rundherum hineinlegen. Alles mit Olivenöl beträufeln.
  9. Für ca. 20 Minuten im Ofen garen, ohne zu wenden. Der Fisch sollte sich gut von den Gräten lösen lassen.