Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Schnell gemacht und trotzdem ein richtiger Hingucker: Diese Randen-Ziegenkäse-Türmchen sind eine spannende Vorspeisen-Alternative zu Salat, Suppe und Co.

Rande ist sicher nicht jedermanns Sache. Es kommt jedoch – wie bei so vielem – auf die Zubereitung mit den richtigen Geschmackskomponenten an. Also stand die Frage im Raum: Was harmoniert gut mit der roten Knolle? Antwort: unter anderem Ziegenkäse, Thymian und Baumnüsse! So kommen diese Zutaten bei den Randentürmchen denn auch zum Einsatz und ergeben in Kombination ein süss-saures bis erdiges Geschmackserlebnis.

Da wir mit dem Guetsli-Ausstecher am Werk sind, werden Reste übrig bleiben. Diese lassen sich prima in einem Salat oder Randensmoothie verwerten.

Noch mehr Rezepte mit Rande gefällig? Wie wärs mit pinkfarbenem Randen-Hummus oder cremigem Randenrisotto?

Zutaten für 4 Türmchen

  • 400 g gekochte Randen
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl, plus zusätzlich etwas Olivenöl zum Braten
  • ½ TL frischer Ingwer, gerieben
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 2 Baumnüsse, halbiert
  • Microgreens, Jungspinat, Kresse oder Ähnliches
  • Salz und Pfeffer
  • Runder Guetsli-Ausstecher

Zubereitung

  1. Die Randen in circa ½ cm dicke Scheiben schneiden. Öl in eine Bratpfanne geben und, sobald diese heiss ist, die Scheiben je 1 Minute pro Seite anbraten. Dabei die eine Seite leicht salzen. Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dafür Zitronensaft, Honig, Olivenöl und geriebenen Ingwer miteinander verrühren.
  3. Den Ziegenfrischkäse mit dem Thymian vermischen und auf die ausgekühlten Randenstücke streichen, dabei ein Stück auslassen, das den Abschluss bildet. Danach mit einem Guetsli-Ausstecher aus jedem Stück Kreise ausstechen.
  4. Die Kreise übereinander zu einem Turm schichten und diesen auf ein Bett aus Microgreens bzw. Jungspinat setzen. Mit den Baumnusshälften garnieren, mit der Sauce beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitungsdauer: circa 40 Minuten

Wein-Tipp

Strada extra dry Vin de Pays

Helles Zitronengelb. Feiner Duft nach roten Beeren und Steinfrüchten, mit Zitrusnoten. Am Gaumen mittlerer Körper und fein ausgewogene Säure. Mit langem Abgang.

Jetzt im Weinshop ansehen
 

Aktionen passend zum Rezept