Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Linsensuppe

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g gelbe Linsen
  • 200 g geschälte Rüebli, in ca. 2 cm dicke Ringe geschnitten
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 20 g Ingwer, in kleine Stückchen geschnitten
  • 1—2 dl Gemüsebouillon
  • 2 gute Handvoll Rosenkohl, die Strunke entfernt, die äusseren Blätter (wenn nötig) und ebenfalls in kleine Stücke geschnitten
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 EL Harissapaste (gibts in orientalischen Läden)
  • 3—4 EL Puderzucker
  • • wenig Chili (Schoten oder Pulver)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Wenig neutrales Öl, z.B. Rapsöl

Zubereitung

  1. Rüeblirädchen ca. 5 Minuten lang im heissen Öl anbraten
  2. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen, so lange mitdünsten, bis die Zwiebeln glasig sind, dann die gewaschenen Linsen ebenfalls dazugeben und kurz mitdünsten
  3. Gemüsebouillon, Harissa, Chili und den Kreuzkümmel beigeben, alles während ca. 25 bis 30 Minuten köcheln lassen
  4. Wenn die Rüebli gar sind, die Suppe pürieren und abschmecken
  5. Zum Schluss den in feine Rädchen oder Streifen geschnittenen rohen Rosenkohl in wenig Rapsöl während 5 bis 8 Minuten bei hoher Temperatur braten bzw. rösten. Währenddessen salzen, mit Puderzucker bestäuben und immer wieder wenden.
  6. Die Suppe mit der Rosenkohleinlage und einem Petersilien- oder Korianderblatt garnieren