Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Naked Cake für die Festtage

Süsses 27.11.2017 13

Die Festtage rücken näher, und somit laufen in vielen Haushalten die Backöfen wieder auf Hochtouren. Es müssen aber nicht immer Mailänderli & Co. sein. Im Video zeige ich euch diesmal ein feines Rezept für einen festtäglichen Naked Cake.

Ein nackter Kuchen? Jawoll. Naked Cakes haben den Namen tatsächlich aufgrund ihrer «Nacktheit» bekommen. Sie sind nicht überzogen und ihre Schichten sieht man deutlich. Der Kreativität bei diesem hübschen Trendgebäck sind keine Grenzen gesetzt.

Für dieses Rezept haben meine Freundin und Backexpertin Nicole und ich mit typisch weihnächtlichen Komponenten wie Zimt, Nelkenpulver und Orange herumexperimentiert. Am meisten begeistert hat uns aber schliesslich die Kombination aus Kakao-Biskuit und Mascarpone-Beeren-Mischung, die ist einfach mmh…

Ich wünsche euch viel Spass mit dem Video und beim kreativen Werkeln!

Zutaten für einen Naked Cake mit 18 cm Durchmesser

Biskuit

  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Maizena
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver

Creme

  • 2 Handvoll Beerenmischung, gefroren
  • 70 g Puderzucker
  • 400 g Mascarpone
  • 400 g Schlagrahm

Deko

  • Alles was Spass macht.

Zubereitungsdauer ca. 1 Std 20 Min. ohne Auskühlen

Tipp

In Onlineshops findet man tolles Dekomaterial! 

Aktionen passend zum Rezept