Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Diese asiatische Nudelpfanne ist vegan und steht in einer guten halben Stunde auf dem Tisch. Zudem kann sie im Voraus zubereitet und als Mittag- oder Abendessen wieder aufgewärmt werden.

Die ostasiatischen Weizennudeln, welche für dieses Rezept verwendet werden, sind in verschiedenen Formen und Stärken erhältlich. Meistens kommen sie als Knäuel aus der Packung, welches sich erst beim Kochen im Wasser entwirrt.

Für den Pak Choi muss man übrigens nicht extra den Asia-Laden besuchen. Der chinesische Senfkohl, wie er auch genannt wird, ist in vielen gut sortierten Supermärkten erhältlich und wird mittlerweile sogar in der Schweiz angebaut. Sollte trotzdem keiner verfügbar sein, kann Gemüse verwendet werden, welches der Kühlschrank gerade hergibt. Dabei einfach die unterschiedlichen Garzeiten beachten.

Zutaten für 4 Portionen

Erdnusssauce

  • 100 g Erdnussmus, ungesüsst
  • 90 ml Sojasauce
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Sesamöl
  • 1½ EL Reisessig
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 80 ml Wasser

Asia-Nudeln

  • 2 EL neutrales Öl
  • 200 g Karotten, geschält, halbiert und in feinen Streifen
  • 250 g Pak Choi, in kleinen Stücken – dabei die Blätter und Stiele trennen
  • 300 g Tofu nature, Flüssigkeit ausgedrückt und in Würfeln
  • 2 grosse Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen – eine Handvoll vom grünen Teil für die Garnitur aufheben
  • 400 g Mie-Nudeln

Toppings

  • Geröstete und gesalzene Erdnüsse, grob zerkleinert
  • Frittierter Knoblauch (im Asia-Laden erhältlich), optional
  • Ein paar Limettenscheiben

Zubereitung

Erdnusssauce

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren.

Asia-Nudeln

  1. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen, Karotten 3 Minuten darin dünsten.
  2. Pak Choi Stiele, Tofu und Frühlingszwiebeln beigeben und für circa 8 Minuten weiterdünsten, bis das Gemüse gar ist. Für die letzte Minute die Pak Choi Blätter zugeben.
  3. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  4. Wenn das Gemüse gar ist, die Sauce dazugeben und 1 Minute weiterbraten. Danach die Nudeln daruntermischen und kurz mitbraten.
  5. Nudelgericht auf Schüsseln verteilen und mit Frühlingszwiebelgrün, Erdnüssen, frittiertem Knoblauch und Limettenscheiben garnieren.

Zubereitungsdauer: circa 35 Minuten

Wein-Tipp

Hardys Stamp Shiraz/Cabernet Sauvignon

Purpurrot. Duftet nach schwarzen Beeren, begleitet von würzigen Noten. Voller Körper, wirkt kräftig und fruchtig zugleich.

Jetzt im Weinshop ansehen