Breadcrumb Navigation

Denner Blog

Das heutige Rezept ist Frühlingsdeko und leckere Nascherei in einem: Apfel-Aprikosen-Küchlein in Blumenform.

Blumen oder Selbstgebackenes – wenn man sich nicht sicher ist, womit man seinen Lieben eine Freude bereiten kann, verschenkt man einfach beides. Und wie bei einem echten Blumenstrauss ist auch hier jede Apfelrose ein Unikat.

Die Muffins bestehen aus nur wenigen Zutaten, aber die Herstellung braucht etwas Fingerspitzengefühl. Damit die hübschen Blüten aus feinen Apfelschnitzen auch zu Hause gelingen und aussehen wie frisch gepflückt, liefern wir gleich noch ein hilfreiches Video-Tutorial mit.

Zutaten für 7 Apfelblumen

  • 2–3 mittelgrosse Äpfel
  • 1 Blätterteig, rechteckig und direkt aus dem Kühlschrank
  • 4–5 EL Aprikosenkonfitüre, am besten ohne Fruchtstücke
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen
  • 2–3 EL gemahlene Haselnüsse
  • Zusätzlich etwas Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
  • Alternativ etwas flüssiger Honig zum Beträufeln
  • Etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zusätzlich

  • Wenig Butter und Mehl fürs Muffinblech

Zubereitung

  1. Das Muffinblech mit Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.
  2. Die Äpfel waschen, entkernen und vierteln. Danach die Äpfel in so feine Spalten hobeln, dass sie beim Biegen nicht zerbrechen.
  3. Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, leicht dünner walzen und entlang der kürzeren Seite in 7 gleich breite Streifen schneiden.
  4. Die Blätterteigstreifen mit Aprikosenkonfitüre bestreichen, mit Zimt und Zucker bestreuen, fächerartig mit den Apfelspalten belegen und mit den gemahlenen Haselnüssen bestreuen. Die Spalten müssen oben aus dem Teig herausragen (siehe Video). Wichtig: Der kalte Teig sollte sofort verarbeitet werden. Wird er klebrig, ist er zu warm geworden. Tipp: Einen Teil der Streifen zurück in den Kühlschrank legen und erst kurz vor der Verarbeitung herausnehmen.
  5. Wenn die Teigstreifen mit allem belegt sind, die untere Seite des Teigs bis zur Hälfte der Äpfel heraufklappen, andrücken, vorsichtig aufrollen und ins Muffinblech setzen.
  6. Die Blumen nochmals mit etwas Konfitüre bestreichen oder mit Honig beträufeln.
  7. Die Apfel-Aprikosen-Blumen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft auf der untersten Schiene während 30 bis 35 Minuten backen.
  8. Das Gebäck auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungsdauer: circa 50 Minuten inklusive Backen

Aktionen passend zum Rezept